DAS EINMALEINS DES ABNEHMENS

WIE RICHTIG ABNEHMEN?

 
Wie nimmt man wirklich ab und worauf muss ich achten, um meine Idealfigur zu bekommen und zu behalten? Folgend bekommen sie von uns sehr viele Tipps, wie sie sich ideal, natürlich und gesund ernähren. Mit kleinen Veränderungen ihrer Essgewohnheiten kommen sie zielstrebig und stätig zum gewünschtem Erfolg. Das kleine Einmaleins der Ernährung in wenigen und effektiven Schritten erklärt.

 

KOHLENHYDRATE VERMEIDEN

Eins zu Anfang. Kohlenhydrate sind reich an Eiweiß und enthalten wenig Fett, doch zu viele Kohlenhydrate führen zur Gewichtzunahme, sofern diese nicht durch Sport oder viel Bewegung verbraucht werden. Kohlenhydrate sind ein Energielieferant für den Körper und bestehen aus Zuckermolekülen. Außerdem sind sie in so gut wie jedem Lebensmittel enthalten. Die größten Kohlenhydratlieferanten sollten jedoch möglichst vermieden oder zumindest reduziert werden. Diese sind beispielsweise Süßigkeiten (gezuckert), Weißbrot, Saft (gezuckert), Ketchup, Fertigsoßen, Limonade wie z.B. Cola (gezuckert), Kuchen und andere gezuckerte Lebensmittel.

Nun denkt man, was bleibt da noch übrig, um sich gesund zuernähren und die Diät durchzuhalten. Anhand der Beispiele lässt sich das aber sehr gut erklären. Viele Süßigkeiten, Säfte, Limonaden und Kuchen sind meistens gezuckert. Sie müssen nicht ganz auf diese verzichten, jedoch sollte man auf jeden Fall weniger davon essen oder man greift zur Alternative, die anstatt Zucker z.B. Süßstoff enthalten. Diese Produkte haben ein Vielfaches weniger Kalorien, genau wie Vollkornbrot (grob), welches weniger Kalorien hat als ein Weißbrot. Bei Soßen und Ketchup sollten sie lieber zu selbstgemachten Alternative greifen, um auch hier weniger Kalorien zu essen.



KALORIENARM KOCHEN

Die gesunde Ernährung fängt schon beim Anbraten an. Ohne Fett geht es fast nicht, jedoch kann auch hier mit kleinen Tricks ein großer Effekt erziehlt werden. Verwenden sie nicht zu viel Fett um ihre Gerichte zuzubereiten. Achten sie auf ihre Linie. Sehr häufig werden die Gerichte mit zu viel Fett bzw. Öl angebraten. Heutzutage gibt es Pfannen, wo sie auch mit ganz wenig Fett ihre Gerichte zubereiten können. Ein anderer Trick ist, lassen sie die Pfanne zuerst heiß werden und geben sie erst dann das Fett oder Öl hinzu. Somit benötigt man viel weniger Fett oder Öl.



KALORIENARME LEBENSMITTEL UND EIWEISS

Dem Menschen fällt es von Natur aus schwer, auf kalorienarme Lebensmittel zu verzichten. Beginnen sie einfach selber zu kochen. Überlegen sie was ihnen schmeckt und ersetzen sie die kalorienreichen Fertigsoßen, Ketchup oder andere kalorienreiche Lebensmittel mit kalorienarmen Lebensmitteln. Fangen sie mit zwei bis drei Abenden in der Woche an, an denen Sie auf Rezepte mit vielen Kohlenhydraten größtenteils verzichten und mit Produkten die viel Eiweiß enthalten zu ersetzen. Viel Eiweiß enthält z.B. Fisch, mageres Fleisch, Tofu, Salat, Quark, Käse etc..



HEISSHUNGERATTACKEN VERMEIDEN

Achten sie auf die richtige Ernährung. Vermeiden sie lange Pausen zwischen den Mahlzeiten. Greifen sie zwischen den großen Mahlzeiten lieber zu Obst, Gemüse, Joghurt oder ähnliche kalorienarmen Produkte. Diese vermeiden Heißhungerattacken und helfen beim Abnehmen. Trinken sie ein Glas Wasser, dann ist das Hungergefühl weitaus weniger intensiv. Auch sollten sie generell auf die Zufuhr von genügend kalorienarmer Flüssigkeit (z.B. Wasser oder Smoothys) achten. Es sollten mindestens 2 Liter (wenn man viel schwitzt mindestens 3 Liter) über den Tag verteilt zu sich genommen werden.



JOJO-EFFEKT VERMEIDEN

Die Grenze der täglichen Kalorien sollte nicht überschritten werden, damit das Gewicht langsam und stetig reduziert werden kann. Achten sie darauf, dass alles in einem gesunden Rahmen abläuft. Die Grenze der täglichen Kalorien die zu einem Gewichstverlust führt, wird je nach Körpermaße, Alter und Tagesablauf berechnet. Somit ist der Kalorienbedarf von Mensch zu Mensch verschieden. Fangen sie langsam an und reduzieren sie die Kalorien von Woche zu Woche. Dadurch wird ein Jojo-Effekt vermieden.

Bei einer 0 auf 100 Diät kommt der Körper in eine ungewohnte Stress- als auch Notsituation. Sobald man wieder mehr Kalorien zu sich nimmt, denkt der Körper, dass alles Verwertbare sofort in Fett umgewandelt werden muss, um auf neue Stress- und Notsituationen optimal vorbereitet zu sein. Ein Mindesmaß an Kalorien darf nicht unterschritten werden. Auch dieses Mindesmaß ist abhängig von Körpermaße, Alter und Tagesablauf.



SPORT UND VIEL BEWEGUNG

Der Körper benötigt Kalorien, um genug Energie für den Tag zu haben. Werden diese Kalorien am Tag nicht abgebaut, so kann es sehr schnell zu einer Gewichtzunahme kommen. Der Körper hat zudem die Eigenschaft, dass er zwar sehr schnell Kalorien aufnimmt, diese aber weniger schnell wieder verbrennt. Um hier optimal gegenzusteuern, benötigt der Körper viel Bewegung. Im besten Fall jedoch Sport. Sollten sie unsportlich sein, fangen sie mit langen Spaziergängen an. Diese können sie dann steigern,bis hin zum leichten Joggen.

Wichtig ist, dass sie mindestens 20 Minuten spazieren, joggen oder nordic walken, da der Körper erst ab 20 Minuten Fett verbrennt. Je länger man sich also bewegt, desto größer wird die Fettverbrennung. Für die Sportlicheren empfiehlt sich gleich intensiver mit dem Sport anzufangen. Wir empfehlen beispielsweise Aerobic, Schwimmen, CrossFit, Spinning (Fahrradfahren), Zumba oder ähnliche intensive Sportarten wie Fußball, Tennis etc.. Auch hier gilt, mindestens 20 Minuten Sport betreiben damit es zu einer Fettverbrennung kommt.



LANGSAM ESSEN

Versuchen sie langsam zu essen! Viele Menschen machen den Fehler, daß sie ihr Essen zu schnell verzehren. Der Magen signalisiert jedoch erst nach etwa 20 Minuten, daß er gesättigt ist. Wenn sie vor diesen 20 Minuten mehr gegessen haben, als der Magen benötigt, dann ist das immer verbunden mit zusätzlichen Kalorien, die der Magen eigentlich gar nicht benötigt.



FAZIT

Viel Eiweiß, Gemüse und Obst, dafür wenig Kohlenhydrate und kalorienarm essen. Die Diät langsam anfangen und beenden. Einfach mal selber kochen und die fertigen Produkte vermeiden. Keine langen Pausen zwischen den Mahlzeiten lassen, langsam essen und viel Sport treiben oder sich viel bewegen. Dies sind die Säulen für eine optimale und schonende Diät.

Es lohnt sich!

 

Richtig Einnehmen PNG
Mein Diätplan 578x745 PNG
Abnehmen ohne Jo-Jo-Effekt 578x745 PNG
Gute Bewertungen